[Rezension] Das Café der kleinen Wunder






Originaltitel: Das Café der kleinen Wunder

Titel: Das Café der kleinen Wunder

Autor: Nicolas Barreau

Genre: Roman






Tipp: Lest nicht die Inhaltsangabe des Buches, sondern lasst euch überraschen!



Die 25jährige Nelly leidet unter Flugangst, glaubt an Zeichen und ist nicht der Typ, der einfach so alle Ersparnisse abhebt, sich eine teure rote Handtasche kauft und an einem kalten Januarmorgen Hals über Kopf Paris verlässt, um nach Venedig zu reisen. Doch manchmal geschehen Dinge im Leben. Dinge, wie ein schlimmer Liebeskummer und ein rätselhafter Satz in einem alten Buch. Und manchmal muss man eben erst den Boden unter den Füßen verlieren, um im siebten Himmel anzukommen...


Die Gestaltung des Buchcovers passt inhaltlich zur Geschichte. Mir ist das Cover sofort aufgefallen und ich finde es so schön, dass ich unbedingt mehr über das Buch wissen wollte. Und schließlich habe ich es gelesen :)

[Rezension] Alterra - Der Krieg der Kinder


Originaltitel: Autre-Monde - Le cœur de la terre

Titel: Alterra - Der Krieg der Kinder

Autor: Maxime Chattam

Genre: Fantasy

'Alterra' Reihe / 3. Band




Eine mächtige Königin.
Eine geheimnisvolle Karte.
Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

Seit ein grauenvoller Orkan die Welt in eine andere verwandelt hat, sind Matt, Ambre und Tobias auf der Flucht vor der unbarmherzigen Königin Malronce und ihrer Armee. Die Soldaten haben nur ein Ziel: die geheimnisvolle Karte, die Ambre auf ihrem Körper trägt, in ihre Gewalt zu bringen. Wird es der Gemeinschaft der Drei gelingen, sie rechtzeitig zu entschlüsseln, um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren?


Auch dieser Band ist, wie die anderen Teile, mit Liebe zum Detail gestaltet worden. Ein wunderschönes Buchcover, das einen kleinen Einblick in die Geschichte gibt.

Meine Lesemonate Januar - April 2017

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich letztes Jahr nicht sehr viele Bücher gelesen habe, muss ich mich wieder in meinen Leserhythmus einfinden. Zumal sich das Leben auch ständig verändert und somit immer wieder andere Gegebenheiten entstehen.

Aber ich habe immerhin jetzt schon mehr Bücher gelesen als im letzten ganzen Jahr und bin deswegen auch schon stolz auf mich. Wobei es Luft nach oben natürlich immer gibt ;)